[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 379: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)


Willkommen
Forum
Regeln
Erste Schritte
Informationen
Neuigkeiten
Vewe'ler
Impressum


Buchmesse live erleben
auf Verlorene-Werke.de


RS - und Stilregeln
Autoren und Leser
Plots und Ideen
Ausschreibungen


Bücher-Talk
Allgemein
Fiktion
Spannendes
Emotionen
Hörbücher
Neuerscheinungen
Was liest?
Interviews
Büchertauschbörse


Literaturbetrieb
Veröffentlichungsreif?
Lesungen
Literatur für die Ohren
In eigener Sache


Rund ums Ohr
Rund ums Auge
Stellenmarkt


Zum Anfang

Home     Anmelden                FAQ             Suche

Anmelden   Registrieren
Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 01:59

Foren-Übersicht » Rund um's Geschäft » Literaturbetrieb » Veröffentlichungsreif?

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
  Druckansicht

"Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 28. Jun 2010, 20:05 
Textseite (Newbie)
Offline

Registriert:
Fr 26. Mär 2010, 14:04

Beiträge: 19

Wohnort:
Hammelbach
Ich bin derzeit auf der Suche nach einem guten und vertrauenswürdigen Verlag. Nun bin ich auf den Vindobona Verlag gestoßen und das ganze Angebot klang ziemlich interessant. Nun frage ich mich jedoch, ob dies einer von diesen unzähligen Verlagen ist, der bei Interesse nur bei Vorschuss der Druckkosten drucken wird oder sogar für die Einsicht des Manusskripts Geld verlangt.

Kennt sich jemand mit diesem Verlag aus oder hat sogar schon Erfahrungen (positive / negative) mit ihm gemacht. Hier die Web-Adresse :

http://www.vindobonaverlag.com/deutsch/

Vielen Dank schon einmal für alle Antworten


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Di 29. Jun 2010, 09:52 
Buch
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Di 20. Dez 2005, 17:24

Beiträge: 736

Wohnort:
München

_________________
www.verlag-torsten-low.de


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Di 29. Jun 2010, 10:21 
Journal
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Mo 12. Jun 2006, 11:48

Beiträge: 320

Wohnort:
Basel
Die Faustregel ist: Suchen die Verlage nach Autoren/Manuskripten, dann ist es eine Dienstleistung. Die seriösen Verlage haben genug damit zu tun, aus dem Berg der uneingefordert eingegangenen Manuskripte welche heraus zu suchen, sofern ihr Budget eine Neuverpflichtung zulässt.
Bei Homepages von seriösen Verlagen muss man in der Regel kurz suchen, an wen und in welcher Form man Manuskripte versenden soll, bei Dienstleistern ist es immer eines der ersten Dinge, das einem ins Auge springt.

Und immer wenn es mit: "Ist ihr Manuskript schon mehrmals abgelehnt worden, dann ..." oder wie in deinem Fall, dann solltest du auf jeden Fall die Finger davon lassen.

Nachtrag: Eine kurze Recherche hat ergeben, dass der Vindobonum-"Verlag" zum Novum-"Verlag" gehört. Novum ist Book on Demand, wenn auch etwas gehobener, was bedeutet, dass sie nicht jedes x-beliebige Manuskript annehmen, aber sie verlangen einen Druckkostenzuschuss. Deshalb: Finger weg!

_________________
Die Kunst des Lebens besteht nicht darin, nie zu stürzen, sondern nach dem Sturz wieder aufzustehen!



Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Di 29. Jun 2010, 11:40 
Administratorin
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Do 11. Mai 2006, 15:08

Beiträge: 6413

Wohnort:
Berlin
Hallo,

ich bin schon bei den Worten "das Angebot klingt ganz gut" ausgestiegen.
Verlage machen keine Angebote und sie wollen auch niemals Geld von Dir. Das ist die einzige Faustregel auf die Du achten solltest.

Heutzutage ist es übrigens besser, sich an eine Literaturagentur zu wenden. Darauf stehen die meisten Verlage, weil die Agentur ihnen insofern Arbeit abnimmt, weil sie ja schon eine Vorauswahl/ -lese trifft. Versuch es also am besten auf diesem Wege. Ich kenne kaum Autoren, die sich direkt an einen Verlag gewandt und "Glück gehabt haben". Wenn Du einige Agenturen abklapperst im WWW und Dir anschaust, wen die alles vertreten, wird es Dir sicher auch selbst auffallen.

LG
Soleil

_________________
http://verlorene-werke.de
http://twitter.com/VerloreneWerke
http://verlorene-werke.blogspot.de/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Di 29. Jun 2010, 22:55 
Journal
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Mo 12. Jun 2006, 11:48

Beiträge: 320

Wohnort:
Basel

_________________
Die Kunst des Lebens besteht nicht darin, nie zu stürzen, sondern nach dem Sturz wieder aufzustehen!



Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Mi 30. Jun 2010, 16:40 
Administratorin
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Do 11. Mai 2006, 15:08

Beiträge: 6413

Wohnort:
Berlin
Hallo,

@Vega:
mit dem abtrennen ist etwas kompliziert ... Magst Du nicht den Text einfach in ein neues Thema kopieren?

Ich hatte erst kürzlich den Fall, dass sich jemand an eine Agentur gewandt hat und das Werk bei der romansuche drinnen. Das geht natürlich nicht, denn das Werk darf noch nicht veröffentlicht worden sein und dazu zählt eben auch diese Seite.
Ob die romansuche so hilfreich ist, das weiß ich nicht. Zwar wusste besagte Person von einigen zu berichten, die dadurch zum Verlag kamen, aber wenn ich mich da so durchklicke, dass entdecke ich da alles, nur eben keine guten Geschichten. Und ob da Verlage, die ja mit Manuskripten bombardiert werden, wirklich nachgehen sehen und dann auch noch durchhalten ... ich wage es mal zu bezweifeln.
Wie das bei Kleinverlagen aussieht, weiß ich natürlich nicht.
Ich kenne die romansuche schon ein paar Jahre, würde es aber mehr als eine Art Forum (wie dieses) betrachten, nur etwas anders aufgemacht. Eine Agentur ist es jedenfalls nicht (Auch wenn die Werke erst begutachtet werden, ehe sie hochgeladen werden.) Andererseits habe ich mich noch nie wirklich mit der Seite beschäftigt, sondern immer nur, wenn wieder jemand erzählt hat, dass er (oder sie) jetzt dort zu finden ist.


LG
Soleil

_________________
http://verlorene-werke.de
http://twitter.com/VerloreneWerke
http://verlorene-werke.blogspot.de/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Do 01. Jul 2010, 08:28 
Buch
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Di 20. Dez 2005, 17:24

Beiträge: 736

Wohnort:
München
Ich glaube nicht, dass das Modell im allgemein funktioniert.

Lektoren haben genug zu tun, das tägliche Arbeitspensum zu erledigen und dann auch noch die unverlangt eingesendeten Manuskripte zu sichten.
Sie werden sich relativ sicher nicht auf solchen Plattformen herumtreiben, in der Hoffnung, da etwas zu finden, was nicht auch im Manuskriptstapel auf dem Tisch vor ihnen zu finden ist.
Das Problem mit der bereits erfolgten Veröffentlichung kommt außerdem dazu.

_________________
www.verlag-torsten-low.de


Nach oben
 Profil  
 

Re: "Vindobona Verlag". Vertrauenswürdig?

BeitragVerfasst: Do 01. Jul 2010, 09:13 
Journal
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Mo 12. Jun 2006, 11:48

Beiträge: 320

Wohnort:
Basel

_________________
Die Kunst des Lebens besteht nicht darin, nie zu stürzen, sondern nach dem Sturz wieder aufzustehen!



Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Rund um's Geschäft » Literaturbetrieb » Veröffentlichungsreif?

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron