„Ein Schotte zum Verwechseln“ von Katherine Collins erschienen

Die Neuausgabe von „Ein Schotte im Bett“ ist bereits im März erschienen und wurde nun überarbeitet.

Carolina glaubt nicht mehr an die große Liebe. Sie hat in der Vergangenheit zu viele Enttäuschungen erlebt und hat außerdem am Scheitern ihrer langjährigen Beziehung zu knabbern. Gezwungen neu anzufangen, kehrt sie der Heimat den Rücken und nimmt das Angebot ihrer Freundin Sina an, bei ihrer Agentur Wedding Dreams anzufangen. Und schon sitzt sie im Flugzeug in Richtung Highlands, um dort eine Hochzeit zu planen! Leider erwartet Carolina in der schottischen Einöde dann auch nur eines: viel Arbeit. Weder ihre Kollegin Sina, noch der schweigsame Verwalter Kendrick machen es ihr leicht. Ständig wird sie damit aufgezogen, dass sie zu wenig Spaß am Leben hat. Doch wie soll das auch funktionieren, wenn Kendrick kaum ein freundliches Wort über die Lippen bekommt? Und warum ist es ihr überhaupt wichtig? Sie mag ihn schließlich selbst nicht – glaubt Carolina zumindest …



„Imke – Abseitsfalle“ von Corinna Behrens erschienen

„Abseitsfalle“ ist der dritte Roman rund um Imke und den Mädchenfußball, der aus Corinna Behrens’ Feder geflossen ist. Ebenfalls in neuer Aufmachung und rundum neu bearbeitet.

Band III der Imke-Serie rund um den Frauen- und Mädchenfußball. Für die junge Fußballerin Imke erfüllt sich ein Traum. Sie wird ins Auswahlteam berufen. Andere Vereine werden auf die talentierte Spielerin aufmerksam. Doch eigentlich möchte sie beim SV Winkelbach bleiben, denn dort spielen ihre Freundinnen Tanja und Tina. Außerdem gibt es noch die taffe Trainerin Hannah, in deren Nähe Imkes Gefühle Purzelbäume schlagen. Doch dunkle Wolken ziehen über Winkelbach. Da ist der neue Coach der Herrenmannschaft, der Hannah das Fußball-Leben auf der Anlage erschwert. Was ist mit Imkes Freundin Tina los, die sich immer mehr verschließt? Welches Geheimnis trägt ihre Trainerin mit sich herum? Imkes Spürnase nimmt Witterung auf und dabei gerät nicht nur sie in einen Strudel von verwirrten Gefühlen und Skrupellosigkeit. Ein spannender Roman nicht nur für Fußballfans.



„Herzlos“ von Andrea Schneeberger erschienen

Im September ist dieses moderne Märchen aus der Feder von Andrea Schneeberger erschienen.

Die zwölfjährige Melina liebt den Wald, den sie noch nie betreten hat. Das Verbot ihrer Eltern flicht sich um ein düsteres Geheimnis, das sie in grosse Gefahr bringen kann. Doch als ihr Mitschüler Frenk spurlos zwischen den Bäumen verschwindet, macht sich Melina auf die Suche nach ihm. An ihrer Seite steht ihr neuer Freund Alexis, der Junge ohne Stimme. Die Magie des Waldes greift auf Melina über und sie muss sich fragen: Ist wirklich alles so wie es scheint?